ATP, WTA, Turniere, Österreichische SpielerInnen usw.

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 05 Jun 2018, 17:08

Mr. Bierbaron hat geschrieben:Thiem steht erneut im Halbfinale der French Open! :)


Dreimal in Folge im Halbfinale....das ist schon eine grandiose Leistung von Thiem....hoffentlich kann er dieses Mal den Schritt ins Finale machen....die Chance dürfte jedenfalls größer sein als in den letzten beiden Jahren....



….und dann gäbe es am Sonntag zeitgleich Thiem und Österreich-Brasilien....super.... :lol:
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon sauli am 05 Jun 2018, 18:21

Grandioses Tiebreak zwischen Djokovic und Cecchinato. Der Italiener verwertet schlussendlich seinen 4. Matchball und darf im Semifinale gegen Domi Thiem antreten.
Benutzeravatar
sauli
 
Beiträge: 5999
Registriert: 29 Aug 2008, 07:14

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 05 Jun 2018, 18:22

Die Sensation ist perfekt! Ich sage aber, dass seine Reise gegen Thiem zu Ende sein wird.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 05 Jun 2018, 18:23

Unfassbares Match….Cecchinato haut doch tatsächlich Djokovic raus.... :lol:


...wenn der im Halbfinale auch so eine Leistung auf den Platz bringt, muss auch Thiem sein bestes Tennis auspacken...Carreno Busta, Goffin, Djokovic....das war alles andere als ein leichter Weg, den der Italiener da gehen musste....der Kraftverschleiß war aber sicher kein kleiner, da hat Thiem jedenfalls einen klaren Vorteil....aber ein Kämpfer vor dem Herren, der war fast zwei Sätze komplett von der Rolle und plötzlich ist er wieder da als wär nix gewesen....wie sowas geht, unerklärlich.... :mrgreen:


...damit ist Cecchinato der erste Italiener in einem FO-Halbfinale seit 1978... :!:
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon joggl92 am 05 Jun 2018, 19:20

vertigo73 hat geschrieben:Unfassbares Match….Cecchinato haut doch tatsächlich Djokovic raus.... :lol:


...wenn der im Halbfinale auch so eine Leistung auf den Platz bringt, muss auch Thiem sein bestes Tennis auspacken...Carreno Busta, Goffin, Djokovic....das war alles andere als ein leichter Weg, den der Italiener da gehen musste....der Kraftverschleiß war aber sicher kein kleiner, da hat Thiem jedenfalls einen klaren Vorteil....aber ein Kämpfer vor dem Herren, der war fast zwei Sätze komplett von der Rolle und plötzlich ist er wieder da als wär nix gewesen....wie sowas geht, unerklärlich.... :mrgreen:


...damit ist Cecchinato der erste Italiener in einem FO-Halbfinale seit 1978... :!:


Ich hab das Match erst ab 3:3 im Tie-Break gesehen. Was dort dann passiert ist, war einfach nur wahnsinnig. Wobei man natürlich sagen muss, dass Djokovic den Satz leicht gewinnen hätte können.

Cecchinato hat sich erst heuer unter den Top-100 etabliert, hat noch kein ATP-Match außerhalb von Sand gewonnen und selbst auf Sand heuer sogar gegen G. Melzer und S. Ofner verloren. :mrgreen: In Budapest hat er als Lucky-Loser dann gleich das Turnier gewonnen. In der ersten Runde lag er gegen Marius Copil 0:2 in Sätzen zurück, gewann dann 10:8 im 5. Satz. Danach schlägt er 3 Top-10 Spieler in Serie, und steht nun im Halbfinale, crazy :lol: :lol: :lol:

Die andere Hälfte wird auch ganz interessant. Nadal hat gegen Marterer alles andere als überzeugt, für Schwartzmann wird das aber wohl noch reichen. Danach wartet wohl DelPo (ist für mich gegen Cilic Favorit) und der kommt immer besser in Schwung, der könnte auch für Nadal eventuell ungemütlich werden.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32009
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 05 Jun 2018, 19:58

Auch Peya/Mektic stehen - wie auch Marach/Pavic und Thiem im Halbfinale!

Gab es das schon jemals, dass 3 Österreicher im Halbfinale eines Grand Slams waren?
Die Chancen auf ein rein österreichisch-kroatisches Finale stehen jedenfalls durchaus gut. So hinig wir beim Damentennis seit Jahren schon sind, so genial läufts bei den Herren - Einzel durch Thiem und Doppel durch Marach, Peya und in Ansätzen Oswald. :)


Zum Einzel: Ich glaube auch, dass del Potro so richtig unangenehm werden könnte. Vor dem Italiener habe ich Respekt, anscheißen tu ich mich aber nicht. Goffin ist alles andere als in Topform, der hat auch gegen Monfils und Haase schon über 5 Sätze ran müssen. Trotzdem, dass er so zurückkommt, und nach Goffin und Carreno Busta auch noch Djokovic mit 3:1 heimschickt ist schon ein Wahnsinn und sehr hoch einzuschätzen! Ich glaube trotzdem, dass wir entweder Thiem-Nadal (Traumfinale auf Sand) oder die Revanche für die US Open, Thiem-del Potro im Finale sehen werden.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon dan27 am 05 Jun 2018, 20:09

joggl92 hat geschrieben:
vertigo73 hat geschrieben:Unfassbares Match….Cecchinato haut doch tatsächlich Djokovic raus.... :lol:


...wenn der im Halbfinale auch so eine Leistung auf den Platz bringt, muss auch Thiem sein bestes Tennis auspacken...Carreno Busta, Goffin, Djokovic....das war alles andere als ein leichter Weg, den der Italiener da gehen musste....der Kraftverschleiß war aber sicher kein kleiner, da hat Thiem jedenfalls einen klaren Vorteil....aber ein Kämpfer vor dem Herren, der war fast zwei Sätze komplett von der Rolle und plötzlich ist er wieder da als wär nix gewesen....wie sowas geht, unerklärlich.... :mrgreen:


...damit ist Cecchinato der erste Italiener in einem FO-Halbfinale seit 1978... :!:


Ich hab das Match erst ab 3:3 im Tie-Break gesehen. Was dort dann passiert ist, war einfach nur wahnsinnig. Wobei man natürlich sagen muss, dass Djokovic den Satz leicht gewinnen hätte können.

Cecchinato hat sich erst heuer unter den Top-100 etabliert, hat noch kein ATP-Match außerhalb von Sand gewonnen und selbst auf Sand heuer sogar gegen G. Melzer und S. Ofner verloren. :mrgreen: In Budapest hat er als Lucky-Loser dann gleich das Turnier gewonnen. In der ersten Runde lag er gegen Marius Copil 0:2 in Sätzen zurück, gewann dann 10:8 im 5. Satz. Danach schlägt er 3 Top-10 Spieler in Serie, und steht nun im Halbfinale, crazy :lol: :lol: :lol:

Die andere Hälfte wird auch ganz interessant. Nadal hat gegen Marterer alles andere als überzeugt, für Schwartzmann wird das aber wohl noch reichen. Danach wartet wohl DelPo (ist für mich gegen Cilic Favorit) und der kommt immer besser in Schwung, der könnte auch für Nadal eventuell ungemütlich werden.


ja sehe del Potro auch als große Gefahr für nadal. nadal wirkt in diesem jahr nicht so überlegen wie im letzten jahr. mag aber sein das er nur so stark spielt wie er muss und del Porto fliegt ja durch das Turnier.

der Italiener wird gegen thiem Körperich so eingehen wie heute zverev. der ging schon am Zahnfleisch und hat das irgendwie über die Emotion gewonnen.

beeindruckt hat er mich schon gegen goffin der kann ordentlich was, allerdings haben ihn heute Djokovic und auch goffin auch ordentlich dabei geholfen. diese Geschenke bekommt er gegen thiem eben nicht so wie der derzeit spielt.

thiem hat hier die Qualität den Titel zu holen, ich denke aber das er wie beim semi finale ein paar anlaufe brauchen wird um wirklich den gs Titel zu holen. daher denke ich das er gegen nadal im finale in 4 verliert.

ich möchte hier mal auf die Weiterentwicklung im spiel Thiems eingehen. der hat heute taktisch genau das gespielt was zverev auf Grund seiner Vorgeschichte extrem weh getan hat. hat nicht wie gewohnt auf alles draufgegangen sondern hat mit druck allerdings ohne größtes Risiko druck gemacht hat kurze slice balle eingestreut um zverev viel zu bewegen und so hat er auch die Verletzung provoziert. er hat heute mit richtig viel Hirn gespielt und das wichtigste er hat ohne Hänger durchgespielt.
dan27
 
Beiträge: 1461
Registriert: 02 Aug 2014, 09:45

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 05 Jun 2018, 21:39

dan27 hat geschrieben:der Italiener wird gegen thiem Körperich so eingehen wie heute zverev. der ging schon am Zahnfleisch und hat das irgendwie über die Emotion gewonnen.

beeindruckt hat er mich schon gegen goffin der kann ordentlich was, allerdings haben ihn heute Djokovic und auch goffin auch ordentlich dabei geholfen. diese Geschenke bekommt er gegen thiem eben nicht so wie der derzeit spielt.

thiem hat hier die Qualität den Titel zu holen, ich denke aber das er wie beim semi finale ein paar anlaufe brauchen wird um wirklich den gs Titel zu holen. daher denke ich das er gegen nadal im finale in 4 verliert.

ich möchte hier mal auf die Weiterentwicklung im spiel Thiems eingehen. der hat heute taktisch genau das gespielt was zverev auf Grund seiner Vorgeschichte extrem weh getan hat. hat nicht wie gewohnt auf alles draufgegangen sondern hat mit druck allerdings ohne größtes Risiko druck gemacht hat kurze slice balle eingestreut um zverev viel zu bewegen und so hat er auch die Verletzung provoziert. er hat heute mit richtig viel Hirn gespielt und das wichtigste er hat ohne Hänger durchgespielt.


Aha...Zverev ist heute körperlich eingegangen....der hatte ab Mitte des ersten Satzes eine Verletzung und ist nicht körperlich eingegangen....

….und dass Thiem die Verletzung mit seinem Spiel "provoziert" hat, glaubst ja wohl selbst nicht....eine Muskelverletzung kann jederzeit passieren, das war einfach nur Pech und sonst nix....

Dass Thiem die Partie dann recht locker heimgespielt hat, war dann nicht mehr die große Kunst....das Spiel gegen einen Halbinvaliden nicht zu gewinnen, wär die große Kunst gewesen.... :mrgreen:
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon sauli am 05 Jun 2018, 22:52

vertigo73 hat geschrieben:Aha...Zverev ist heute körperlich eingegangen....der hatte ab Mitte des ersten Satzes eine Verletzung und ist nicht körperlich eingegangen....


Zverevs lädierter Oberschenkel kann aber durchaus in direktem Zusammenhang mit den Belastungen der letzten Tage stehen.

Thiem vs Cecchiato H2H 1:1
2014 in Doha (Hartplatz) hat Thiem in 3 Sätzen gewonnen
2013 bei einem Future Finale (auf Sand) hat Cecchinato in 2 Sätzen gewonnen: https://matchstat.com/tennis/tournament ... tures/2013
Benutzeravatar
sauli
 
Beiträge: 5999
Registriert: 29 Aug 2008, 07:14

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 06 Jun 2018, 05:24

sauli hat geschrieben:
vertigo73 hat geschrieben:Aha...Zverev ist heute körperlich eingegangen....der hatte ab Mitte des ersten Satzes eine Verletzung und ist nicht körperlich eingegangen....


Zverevs lädierter Oberschenkel kann aber durchaus in direktem Zusammenhang mit den Belastungen der letzten Tage stehen.


Unter körperlich eingegangen verstehe ich aber Müdigkeit....dass die Verletzung mit den vorangegangenen Matches zu haben kann, bestreitet ja keiner, Muskelverletzungen entstehen ja zumeist aus Überbelastung....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon dan27 am 06 Jun 2018, 07:14

vertigo73 hat geschrieben:
dan27 hat geschrieben:der Italiener wird gegen thiem Körperich so eingehen wie heute zverev. der ging schon am Zahnfleisch und hat das irgendwie über die Emotion gewonnen.

beeindruckt hat er mich schon gegen goffin der kann ordentlich was, allerdings haben ihn heute Djokovic und auch goffin auch ordentlich dabei geholfen. diese Geschenke bekommt er gegen thiem eben nicht so wie der derzeit spielt.

thiem hat hier die Qualität den Titel zu holen, ich denke aber das er wie beim semi finale ein paar anlaufe brauchen wird um wirklich den gs Titel zu holen. daher denke ich das er gegen nadal im finale in 4 verliert.

ich möchte hier mal auf die Weiterentwicklung im spiel Thiems eingehen. der hat heute taktisch genau das gespielt was zverev auf Grund seiner Vorgeschichte extrem weh getan hat. hat nicht wie gewohnt auf alles draufgegangen sondern hat mit druck allerdings ohne größtes Risiko druck gemacht hat kurze slice balle eingestreut um zverev viel zu bewegen und so hat er auch die Verletzung provoziert. er hat heute mit richtig viel Hirn gespielt und das wichtigste er hat ohne Hänger durchgespielt.


Aha...Zverev ist heute körperlich eingegangen....der hatte ab Mitte des ersten Satzes eine Verletzung und ist nicht körperlich eingegangen....

….und dass Thiem die Verletzung mit seinem Spiel "provoziert" hat, glaubst ja wohl selbst nicht....eine Muskelverletzung kann jederzeit passieren, das war einfach nur Pech und sonst nix....

Dass Thiem die Partie dann recht locker heimgespielt hat, war dann nicht mehr die große Kunst....das Spiel gegen einen Halbinvaliden nicht zu gewinnen, wär die große Kunst gewesen.... :mrgreen:


du verstehst halt einfach den Punkt nicht. thiem hat eben nicht voll riskiert und hat gestern mehr die Gummiwand gegeben. mit dosiertem Risiko angegriffen mit dem wissen das zverev körperlich nicht bei 100% ist. zusätzlich hat er noch immer wieder den kurzen slice eingesetzt um zverev auf den teil des Platzes zu hetzen wo er sich am unwohlsten fühlt und das ist eben im Übergang zwischen Grundlinie und Netzspiel.

ja zverev ist dann körperlich eingegangen, aber stell dir vor thiem hätte wie immer gespielt und auf alles 100% draufgezogen. die Möglichkeit wäre dagewessen eine schlechte Phase zu haben und der erste Satz kann schnell weg sein. mit diesem Hochgefühl kann zverev die schmerzen vielleicht besser überspielen und es wäre zu einem engen spiel gekommen.

was ich damit ausdrücken will völlig vom Ergebnis losgelöst. das thiem nicht mehr nur diesen einen plan hat, draufhalten wenn ich treffe dann Treff ich und wenn nicht verlier ich eben. nein er hat sich taktisch klar weiterentwickelt und spielt nun auch mal das was dem Gegner weh tut auch wenn ich dann keine 40 winner im spiel schieße.
dan27
 
Beiträge: 1461
Registriert: 02 Aug 2014, 09:45

Re: French Open 2018

Beitragvon joggl92 am 06 Jun 2018, 11:12

dan27 hat geschrieben:ja sehe del Potro auch als große Gefahr für nadal. nadal wirkt in diesem jahr nicht so überlegen wie im letzten jahr. mag aber sein das er nur so stark spielt wie er muss und del Porto fliegt ja durch das Turnier.


Wird wohl auch auf die Bedingungen drauf ankommen. Typisches Nadal Wetter wird es am Freitag und Sonntag wohl eher nicht geben. Wenn Nadals Topspin nicht ganz so hinhaut hat Del Potro sicher Chancen.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32009
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 06 Jun 2018, 14:58

dan27 hat geschrieben:du verstehst halt einfach den Punkt nicht. thiem hat eben nicht voll riskiert und hat gestern mehr die Gummiwand gegeben. mit dosiertem Risiko angegriffen mit dem wissen das zverev körperlich nicht bei 100% ist. zusätzlich hat er noch immer wieder den kurzen slice eingesetzt um zverev auf den teil des Platzes zu hetzen wo er sich am unwohlsten fühlt und das ist eben im Übergang zwischen Grundlinie und Netzspiel.

ja zverev ist dann körperlich eingegangen, aber stell dir vor thiem hätte wie immer gespielt und auf alles 100% draufgezogen. die Möglichkeit wäre dagewessen eine schlechte Phase zu haben und der erste Satz kann schnell weg sein. mit diesem Hochgefühl kann zverev die schmerzen vielleicht besser überspielen und es wäre zu einem engen spiel gekommen.

was ich damit ausdrücken will völlig vom Ergebnis losgelöst. das thiem nicht mehr nur diesen einen plan hat, draufhalten wenn ich treffe dann Treff ich und wenn nicht verlier ich eben. nein er hat sich taktisch klar weiterentwickelt und spielt nun auch mal das was dem Gegner weh tut auch wenn ich dann keine 40 winner im spiel schieße.


Ich versteh' den Punkt schon, nur ist die Verletzung schon sehr früh passiert, die Taktik war also ab Mitte der 1. Satzes praktisch vorgegeben...dass Thiem einen Gegner, der Probleme beim Laufen hat, dann auch Laufen lässt, sorry, aber das weiß ja jeder Amateur-Spieler, dass man dann so spielt....gegen einen nicht verletzten Zverev hätte die Partie gestern anders ausgeschaut, da hätte er mit diesem Spiel vermutlich nix gerissen und hätte weit mehr Risiko gehen müssen....

Es war weniger der Tatsache einer großartigen taktischen Weiterentwicklung diesbezüglich geschuldet, sondern dass er aus der Partie gegen del Potro ungemein viel gelernt hat und wusste, dass er bis zum letzten Punkt konzentriert spielen muss und nicht glauben darf, das Match schon gewonnen zu haben, weil der Gegner lädiert ist....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon dan27 am 06 Jun 2018, 16:32

nadal ist angeschlagen!!! hat den ersten Satz gegen Schwartzmann mit 4:6 verloren und hat sich danach beide Handgelenke bandagieren lassen. der ist zumindest heute nicht auf 100%.
dan27
 
Beiträge: 1461
Registriert: 02 Aug 2014, 09:45

Re: French Open 2018

Beitragvon joggl92 am 06 Jun 2018, 18:55

dan27 hat geschrieben:nadal ist angeschlagen!!! hat den ersten Satz gegen Schwartzmann mit 4:6 verloren und hat sich danach beide Handgelenke bandagieren lassen. der ist zumindest heute nicht auf 100%.


Im 2. lag er 1:3 zurück, dann kam der Regen, danach war er 5:3 vorne und dann wurde wieder abgebrochen. Aber falls er wirklich was an den Handgelenken hat, dann kann ihn das dauerhaft beeinträchtigen.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32009
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: French Open 2018

Beitragvon dan27 am 06 Jun 2018, 19:10

also für thiem läuft es wie am Schnürchen bei diesen french open.

ohne Kraftverlust ins Halbfinale, nicht Djokovic sondern cecchinato bekommen. nadal scheint nicht bei 100% zu sein. jetzt wurden auch noch beide Halbfinale auf morgen verschoben. nadal im zweiten Satz kurz vor den 1:1 Ausgleich und cillic und del Potro sind sogar noch im ersten. heißt der Finalist neben thiem (hoffentlich) spielt morgen fast ein komplettes Match, dann am Freitag ein Match und dann noch am Sonntag. das riecht hier schon leicht nach gs Titel, na ich bin gespannt.
dan27
 
Beiträge: 1461
Registriert: 02 Aug 2014, 09:45

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 06 Jun 2018, 19:22

dan27 hat geschrieben:also für thiem läuft es wie am Schnürchen bei diesen french open.

ohne Kraftverlust ins Halbfinale, nicht Djokovic sondern cecchinato bekommen. nadal scheint nicht bei 100% zu sein. jetzt wurden auch noch beide Halbfinale auf morgen verschoben. nadal im zweiten Satz kurz vor den 1:1 Ausgleich und cillic und del Potro sind sogar noch im ersten. heißt der Finalist neben thiem (hoffentlich) spielt morgen fast ein komplettes Match, dann am Freitag ein Match und dann noch am Sonntag. das riecht hier schon leicht nach gs Titel, na ich bin gespannt.


Jo, die Vorzeichen stehen gut, aber man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist....auch ein Cecchinato kann gefährlich werden...wenn er die bisherige Leistung konservieren kann, wird das alles andere als eine g'mahte Wies'n und im Gegensatz zu Thiem hat er in diesem Duell absolut nix zu verlieren, der ist schon weiter gekommen als er sich jemals träumen hätte lassen, also kann er total befreit aufspielen....und ein bisserl Sorgen macht mir das schon, dass der bereits drei namhafte Gegner ausgeschaltet hat....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon dan27 am 07 Jun 2018, 08:17

kleines Detail am Rande. gewinnt thiem die french open und scheidet nadal spätestens im Halbfinale aus übernimmt thiem die Führung im atprace. in der Weltrangliste würde er auf platz 7 aufrücken.

aktuell hat thiem in diesem jahr trotz 2 aufgaben und das er ein masters Turnier auslasten musste trotzdem schon 2500 punkte gemacht. das würde für die aktuelle Weltrangliste die 11 bedeuten und das nach dem erst die hälfte gespielt ist.

letzte Saison hat thiem mit knapp 4000 punkte beendet. eine Steigerung der punkte sollte er doch schaffen. ich denke die 5000 punkte sollten angepeilt werden.
dan27
 
Beiträge: 1461
Registriert: 02 Aug 2014, 09:45

Re: French Open 2018

Beitragvon joggl92 am 07 Jun 2018, 09:57

dan27 hat geschrieben:kleines Detail am Rande. gewinnt thiem die french open und scheidet nadal spätestens im Halbfinale aus übernimmt thiem die Führung im atprace. in der Weltrangliste würde er auf platz 7 aufrücken.

aktuell hat thiem in diesem jahr trotz 2 aufgaben und das er ein masters Turnier auslasten musste trotzdem schon 2500 punkte gemacht. das würde für die aktuelle Weltrangliste die 11 bedeuten und das nach dem erst die hälfte gespielt ist.

letzte Saison hat thiem mit knapp 4000 punkte beendet. eine Steigerung der punkte sollte er doch schaffen. ich denke die 5000 punkte sollten angepeilt werden.


Also am meisten wünsche ich mir, dass er heuer gegen Ende des Jahres in der Hallen-Saison nicht wieder eingeht, wie in den letzten Jahren. Falls er das schafft, wäre das die größte Weiterentwicklung, da wäre es mir dann gar nicht so wichtig, ob er die Saison mit 3000, 4000 oder 5000 Punkten beendet.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32009
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 07 Jun 2018, 16:01

Yes....Halep putzt Muguruza und bleibt die Nr. 1....ihr viertes GS-Finale....jetzt wird's aber Zeit, dass sie sich endlich den längst überfälligen Titel holt.... 8-) ….die Vorzeichen sind jedenfalls gut, die Finalgegnerin (egal ob Keys oder Stephens) ist keine ausgewiesene Sandplatzspezialistin und gegen beide hat Halep eine klar positive Bilanz, auf Sand hat sie sogar noch gar keine Partie verloren (1:0 gg. Keys und 2:0 gg. Stephens)….
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38871
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

VorherigeNächste

Zurück zu Tennis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast