ATP, WTA, Turniere, Österreichische SpielerInnen usw.

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 10 Jun 2018, 09:11

Eigentlich arg, dass Thiem heute sogar nach einem GS-Titel nicht weiter nach vor als auf Platz 7 kommen würde....das zeigt auch wie dünn die Luft in den Top-10 ist und was für eine Leistung es ist, sich mittlerweile seit 2 Jahren ununterbrochen dort zu halten....aber es zeigt auch, dass große Erfolge auf einem einzigen Belag eben nicht für mehr reicht....will er ganz nach oben, dann muss er zweifellos auf Hartplatz auch zu den Besten gehören....bin gespannt, ob er diese leistungsmäßige Lücke zwischen Sand- und Hartplatz in nächster Zeit noch schließen kann....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38880
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon sebold am 10 Jun 2018, 09:23

sauli hat geschrieben:Der Tiebreak im zweiten Satz hat dem Cecchinato das Genick gebrochen, danach war es easy.
Wer braucht Fußball, wenn am Sonntag der Domi im Finale spielt? :mrgreen:

Das macht man am Vatertag ganz easy, am TV Thiem, am Tablet die Kicker und die Frau kümmert sich um die Kinder 8-)
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 25670
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: French Open 2018

Beitragvon sebold am 10 Jun 2018, 09:25

vertigo73 hat geschrieben:Eigentlich arg, dass Thiem heute sogar nach einem GS-Titel nicht weiter nach vor als auf Platz 7 kommen würde....das zeigt auch wie dünn die Luft in den Top-10 ist und was für eine Leistung es ist, sich mittlerweile seit 2 Jahren ununterbrochen dort zu halten....aber es zeigt auch, dass große Erfolge auf einem einzigen Belag eben nicht für mehr reicht....will er ganz nach oben, dann muss er zweifellos auf Hartplatz auch zu den Besten gehören....bin gespannt, ob er diese leistungsmäßige Lücke zwischen Sand- und Hartplatz in nächster Zeit noch schließen kann....

Bei Thiem wird es betreffend Hartplatz halt auch drauf ankommen, ob er beim Aufschlag mehr Konstanz reinbringt.
Wenn er so wie in Paris, ab dem AF, aufschlägt, dann kann man auch der Hartplatzsaison positiv entgegen sehen.
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 25670
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 11:21

vertigo73 hat geschrieben:Eigentlich arg, dass Thiem heute sogar nach einem GS-Titel nicht weiter nach vor als auf Platz 7 kommen würde....das zeigt auch wie dünn die Luft in den Top-10 ist und was für eine Leistung es ist, sich mittlerweile seit 2 Jahren ununterbrochen dort zu halten....aber es zeigt auch, dass große Erfolge auf einem einzigen Belag eben nicht für mehr reicht....will er ganz nach oben, dann muss er zweifellos auf Hartplatz auch zu den Besten gehören....bin gespannt, ob er diese leistungsmäßige Lücke zwischen Sand- und Hartplatz in nächster Zeit noch schließen kann....



Richtig, einer der Hauptgründe hierfür ist aber auch, dass Thiem in Paris mit dem Halbfinale aus dem letzten Jahr nun Mal sehr viele Punkte zu verteidigen hatte, und bei einem Finaleinzug kaum was dazu kommt heuer. Bei anderen fällt dafür später richtig viel an Punkten raus. Bei den US Open jedoch hat Thiem mehr Druck als etwa Dimitrow, Cilic, Zverev und Isner, die im Ranking in Thiems Nähe liegen. Goffin (Achtelfinale wie Thiem) und v.a. del Potro (Halbfinale) und Anderson (Finale) müssen dort fürchten, im Ranking abzurutschen.
In Wimbledon wiederum steht Cilic sehr unter Druck.
Ganz wenig hat Thiem bei diesen Grand Slams wie gesagt auch nicht zu verteidigen, erreicht er aber auch dort ein Viertelfinale z.B., könnte seine Reise schon mal Richtung Top 5 gehen.

Bei Thiem ist immer wichtig, die Sandplatz-Saison gut zu absolvieren, Turniersiege bzw. Finalteilnahmen zu erreichen, um nicht vor der Rasen- und Hartplatz-Saison zurückzufallen. Das wäre heikel, weil ihm der Belag weniger liegt und er auch noch schlechter gesetzt wäre.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 10 Jun 2018, 12:41

Mr. Bierbaron hat geschrieben:Richtig, einer der Hauptgründe hierfür ist aber auch, dass Thiem in Paris mit dem Halbfinale aus dem letzten Jahr nun Mal sehr viele Punkte zu verteidigen hatte, und bei einem Finaleinzug kaum was dazu kommt heuer. Bei anderen fällt dafür später richtig viel an Punkten raus. Bei den US Open jedoch hat Thiem mehr Druck als etwa Dimitrow, Cilic, Zverev und Isner, die im Ranking in Thiems Nähe liegen. Goffin (Achtelfinale wie Thiem) und v.a. del Potro (Halbfinale) und Anderson (Finale) müssen dort fürchten, im Ranking abzurutschen.
In Wimbledon wiederum steht Cilic sehr unter Druck.
Ganz wenig hat Thiem bei diesen Grand Slams wie gesagt auch nicht zu verteidigen, erreicht er aber auch dort ein Viertelfinale z.B., könnte seine Reise schon mal Richtung Top 5 gehen.

Bei Thiem ist immer wichtig, die Sandplatz-Saison gut zu absolvieren, Turniersiege bzw. Finalteilnahmen zu erreichen, um nicht vor der Rasen- und Hartplatz-Saison zurückzufallen. Das wäre heikel, weil ihm der Belag weniger liegt und er auch noch schlechter gesetzt wäre.


Ja, Richtung Top-5 kann es schon gehen mit einer guten Hartplatzsaison, denn Thiem hat von den aktuellen Top-10 nach den French Open bis Jahresende mit Abstand am wenigsten Punkte zu verteidigen....aber Top-5 war er ja schon, ich denke da schon weiter, Richtung Top-3....und ob er da wirklich mit z.B. Zverev oder del Potro in der Hartplatz-Saison (Ausfälle aufgrund von Verletzungen mal außen vor gelassen) mithalten kann, wage ich fast zu bezweifeln, Nadal und Federer erwähne ich nicht, denn auf deren Level ist er (noch) nicht, zumindest über ein ganzes Jahr betrachtet....


Mal die bereinigte Rangliste bis Jahresende (in Klammer die zu verteidigenden Punkte):

1. Nadal 4.240 (-3.730)
2. Zverev 3.495 (-2.470)
3. Federer 3.110 (-5.560)
4. del Potro 3.020 (-2.060)
5. Thiem 2.985 (-850)

Also man sieht doch deutlich die Performance der vor ihm Liegenden auf Rasen/Hartplatz im letzten Jahr gegenüber Thiem.....der zweitschlechteste (ohne von schlecht sprechen zu wollen :mrgreen: ) aus den aktuellen Top-10 ist Isner, und selbst der hat mit 1.570 Punkten fast doppelt so viele geholt....da sieht man schon, dass da noch ordentlich Luft nach oben ist bei Thiem....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38880
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 14:09

Obwohl ich mir eigentlich recht wenig erwarte kribbelt es schon! :)
Schließlich ist das aus österreichischer Sicht das bedeutendste Tennisspiel seit 23 Jahren!
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon Viola_allez am 10 Jun 2018, 14:23

Rechtzeitig zum Finale ist der unforced error Thiem wieder zurück.
16.12.2018 - DIE VERNICHTUNG

6:1 - Sechs:Eins - Six:One - Seis:Uno - шесть:один - ستة:واحد - 六:一つ
Benutzeravatar
Viola_allez
 
Beiträge: 3339
Registriert: 28 Aug 2008, 20:33
Wohnort: Vienna City

Re: French Open 2018

Beitragvon pokai-mu am 10 Jun 2018, 14:46

was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?
HVALA NENAD
http://youtu.be/ysA66GZfUNI
LETSCH GO
Benutzeravatar
pokai-mu
 
Beiträge: 23180
Registriert: 29 Aug 2008, 08:48

Re: French Open 2018

Beitragvon masterbouncer am 10 Jun 2018, 15:14

Viola_allez hat geschrieben:Rechtzeitig zum Finale ist der unforced error Thiem wieder zurück.


wohl er der aufschlag ist wieder auf dem alten niveau unter 50% beim ersten, gefühlt jeder erste ist im netz-.-

wenn er den gschissenen aufschlag endlcih im griff bekommt, könnt er wirklich große turniere gewinnen aber so ist es wirklich wie unforced errors beim aufschlag^^
Laola Fantasy Football Champion 2017 - Carinthian Panthers
Benutzeravatar
masterbouncer
 
Beiträge: 7631
Registriert: 02 Sep 2011, 22:06

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 15:16

6:4 für Nadal leider.

Beim letzten Game zeigte Thiem Nerven. Den ersten Punkt hätte er machen müssen, beim Stand von 0:40 haderte er damit noch immer und schrie in Richtung seiner Box u.a. "scheiß Volley!" (den er eben zum 0:15 vergeben hat). :roll:

Ansonsten ein sehr ausgeglichener 1. Satz, wobei Thiem schon ordentlich zu kämpfen hat, um mit Nadal mitzukommen. Was noch besser werden muss, um gegen den Sandplatzkönig zu bestehen: Weniger unerzwungene Fehler, weniger Doppelfehler (auch in entscheidenden Momenten), weniger mit sich selbst hadern und vor allem viel mehr erste Aufschläge reinbringen. Unter 50 % ist eine horrende Quote. Aja, am Netz ist Thiem auch zu schwach, ich glaube da verwandelte er 0 von 4 Angriffen in einen Punkt.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon joggl92 am 10 Jun 2018, 15:19

pokai-mu hat geschrieben:was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?


müsste normalerweise Wiederholung sein. War es echt so? Habe kurz geschlafen.

Sehr schade um den ersten Satz. Ein typisches Thiem-Game serviert Nadal den Satz.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32011
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 16:15

2:0 in Sätzen zurück. Jetzt, im 3. Satz, hat Thiem zum ersten Mal nicht gleich im 1. Game das Break kassiert, war aber sauknapp.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon masterbouncer am 10 Jun 2018, 16:47

hab gehofft er gewinnt wenigstens 1-2 sätze und es geht über 5, aber dafür spielt thiem zu dominic, aufschlag null, UE 100, es ist zwar nadal und der ist weltklasse aber beim aufschlag tut man sich nur selbst weh und nicht der gegner, wenns 200 mal beim eigenen service ins gschissene netz haust bist selbst schuld, könnt jedesmal kotzen wenn er den nicht drüber bringt
Laola Fantasy Football Champion 2017 - Carinthian Panthers
Benutzeravatar
masterbouncer
 
Beiträge: 7631
Registriert: 02 Sep 2011, 22:06

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 17:15

Sehr schade, aber ein großartiges Turnier von Thiem und sein bisher wohl größter Erfolg. Jetzt hoffen wir auf eine ordentliche Rasen- und Hartplatz-Saison.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 10 Jun 2018, 18:56

Ich seh' die Niederlage von Thiem heute recht entspannt....Nadal hat nicht umsonst hier 11x gewonnen und in 85 Partien nur 2 Niederlagen kassiert....Thiem hat in den ersten zwei Sätzen sehr gut dagegengehalten, obwohl der 1. Aufschlag nicht gekommen ist....die Big Points hat halt dann Nadal gemacht....aber es war Thiems erstes GS-Finale gegen einen fast Unschlagbaren in Roland Garros....sind wir doch froh, dass er erst im Finale auf ihn getroffen ist und so die Tür zum Finale überhaupt erst weit offen war....erst zum zweiten Mal ein Österreicher in einem GS-Finale, Top-Turnier von Domi…..ihr erstes GS-Finale haben schon viele verloren, aber es wird nicht sein letztes gewesen sein....mal schauen wie lange Nadal es noch macht, ich gebe ihm noch 2 Jahre, dann macht sein Körper das nimmer mit....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38880
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 10 Jun 2018, 19:57

vertigo73 hat geschrieben:Ich seh' die Niederlage von Thiem heute recht entspannt....Nadal hat nicht umsonst hier 11x gewonnen und in 85 Partien nur 2 Niederlagen kassiert....Thiem hat in den ersten zwei Sätzen sehr gut dagegengehalten, obwohl der 1. Aufschlag nicht gekommen ist....die Big Points hat halt dann Nadal gemacht....aber es war Thiems erstes GS-Finale gegen einen fast Unschlagbaren in Roland Garros....sind wir doch froh, dass er erst im Finale auf ihn getroffen ist und so die Tür zum Finale überhaupt erst weit offen war....erst zum zweiten Mal ein Österreicher in einem GS-Finale, Top-Turnier von Domi…..ihr erstes GS-Finale haben schon viele verloren, aber es wird nicht sein letztes gewesen sein....mal schauen wie lange Nadal es noch macht, ich gebe ihm noch 2 Jahre, dann macht sein Körper das nimmer mit....


Genau so ist es. Und wer weiß, ob z.B. Federer nächstes Jahr überhaupt noch dabei ist, dann würd auch bzgl. Ranking gleich mal ein bisserl was drin sein.

Aber ein paar andere sind dann vielleicht richtig präsent und schwer schlagbar. Vielleicht kommt Djokovic wieder so richtig in Schuss (glaube ich aber eher nicht), Zverev könnte der dominante Spieler schlechthin werden, ebenso z.B. Shapovalov und andere junge, wie letztens geschrieben.

Aber wenn Thiem auf diesem Level bleibt, ist er nach Nadals Abgang auf jeden Fall immer ein heißer Tipp auf den Titel bei den French Open. Mal sehen, wie sich das noch entwickelt - mit Österreichs Herren-Tennis (und ich möchte das Doppel eben auf keinen Fall ausnehmen) können wir sehr zufrieden sein - auch wenns im Einzel momentan fast nur aus Thiem besteht. Ich hab aber lieber einen, der in ein GS Finale kommen kann und sich schon eine gefühlte Ewigkeit in den Top 10 der WRL hält, als z.B. 5 die in den Top 100 liegen, aber nur bestenfalls bei 250ern halbwegs was reißen.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 38998
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: French Open 2018

Beitragvon sauli am 10 Jun 2018, 20:49

pokai-mu hat geschrieben:was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?


Welche Szene war das? War dann wohl ein Winner, ansonsten wird der Punkt wiederholt.

https://tennis.wien/fileadmin/wtv/user_ ... regeln.pdf
Gibt ein Schiedsrichter oder Linienrichter einen Ball “aus“ und korrigiert dann seine Entscheidung zu “guter Ball“: Was ist die richtige Entscheidung?
Entscheidung: Der Schiedsrichter muss entscheiden, ob die ursprüngliche Entscheidung “aus“ eine Behinderung für einen der Spieler darstellte. War es eine Behinderung, ist der Punkt zu wiederholen. War es keine Behinderung, gewinnt der Spieler, der den Ball geschlagen hat, den Punkt
Benutzeravatar
sauli
 
Beiträge: 6002
Registriert: 29 Aug 2008, 07:14

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 11 Jun 2018, 06:48

sauli hat geschrieben:
pokai-mu hat geschrieben:was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?


Welche Szene war das? War dann wohl ein Winner, ansonsten wird der Punkt wiederholt.


Nö, war kein Winner...Thiem stand ja direkt beim Ball und hätte ihn locker schlagen können...das inoffizielle Hawk-Eye hat Thiem übrigens bestätigt....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38880
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: French Open 2018

Beitragvon Special_1 am 11 Jun 2018, 12:40

pokai-mu hat geschrieben:was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?


Dann wäre Wiederholung

Nur hat keiner Out geschriehen. Thiem hat Out gesagt und aufgehört zu spielen. Der Schiedsrichter hat den Ball aber gut gegeben. Deswegen Punkt für Nadal.

Bitter nur, dass dann mit Videobeweis bestätigt wurde, dass der Ball nicht im Feld war.
Zuletzt geändert von Special_1 am 11 Jun 2018, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Australien Open und Wimbledon Champion
Benutzeravatar
Special_1
 
Beiträge: 19294
Registriert: 04 Jul 2012, 20:56

Re: French Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 11 Jun 2018, 16:14

Special_1 hat geschrieben:
pokai-mu hat geschrieben:was ich nicht ganz versteh beim Tennis, der schreit out, ich schlag nicht, der Schiri kommt und gibt Punkt,...
müsste dann nicht Wiederholung sein der Fairness wegen?


Dann wäre Wiederholung

Nur hat keiner Out geschriehen. Thiem hat Out gesagt und aufgehört zu spielen. Der Schiedsrichter hat den Ball aber gut gegeben. Deswegen Punkt für Nadal.

Bitter nur, dass dann mit Videobeweis bestätigt wurde, dass der Ball im Feld war.


Also hab ich doch richtig gehört, dass ich nix gehört hab.... :mrgreen: ….dann ist klar, dass der Punkt an Nadal ging....btw hat der Videobeweis bestätigt, dass der Ball im Out war.... ;)
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38880
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Vorherige

Zurück zu Tennis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast