ATP, WTA, Turniere, Österreichische SpielerInnen usw.

Re: US Open 2018

Beitragvon joggl92 am 05 Sep 2018, 18:38

vertigo73 hat geschrieben:Ich bin zwiegespalten...zum einen war es ein großartiges Match von Thiem, zum anderen ärgerlich, dass er einmal mehr bei den Big Points ausgelassen hat....im 2. Satz Break vorne, im 3. Satz Break vorne und das entscheidende Tiebreak verloren....sowas kann und darf man sich gegen einen Nadal einfach nicht erlauben....das fehlt Thiem einfach, dieser "Killerinstinkt"....das geht oftmals gut gegen Spieler wie Johnson oder so, aber nicht gegen die Tennis-Elite...

Natürlich ist es trotzdem ein großer Erfolg, schließlich ist er nach Muster erst der zweite Österreicher, der ein US-Open-Viertelfinale erreicht hat, aber es war einfach heute so viel mehr drinnen, wenn man sich den Spielverlauf ansieht, dass das echt verdammt schade ist, dass er heute als Verlierer vom Platz gegangen ist...

Dass man ein Match verliert, wo man fast in allen relevanten Statistiken vorne liegt (mehr Punkte beim 1. Aufschlag, mehr Punkte beim 2. Aufschlag, mehr Punkte beim Return, mehr Winner, mehr Breaks, mehr Punkte gesamt), ist eigentlich unglaublich.... :roll:


Ich habe das Match zwar erst ab Mitte des 4. Satzes gesehen, aber ich würde einmal sagen, dass das 6:0 in Satz 1 die Statistik ordentlich verfälscht. Ziehe Satz 1 ab, und die wichtigen Statistiken sind wieder eher ausgeglichen. ;)

Wie gesagt, ich habe die ersten 3 Sätze nicht gesehen, aber gerade gegen Nadal ist ein Break halt noch lange nicht gleichbedeutend mit dem Satzgewinn. Der kann immer zurückkommen und ohne Probleme zurückbreaken.

Ich bin natürlich schon auch enttäuscht. Wenn er das Match gewonnen hätte, wäre sehr viel drinnen gewesen, und er hätte auch nicht unbedingt schon im VF auf Nadal treffen müssen. Aber vielleicht kann er das gute Gefühl mitnehmen, und in der Hallen-Saison etwas besser abschneiden als die letzten Jahre.

Wer die US Open gewinnt ist nun völlig offen. Nadal muss den Krimi erst verdauen und Del Potro spielt bisher groß auf. Allerdings habe ich den in Paris und Wimbledon auch schon näher an Rafa gesehen, als er dann tatsächlich war. Djokovic hat eindeutig den leichteren Ast bekommen, aber der kommt mit der Hitze nicht so wahnsinnig gut zurecht.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 32012
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 06 Sep 2018, 15:20

joggl92 hat geschrieben:
vertigo73 hat geschrieben:Ich bin zwiegespalten...zum einen war es ein großartiges Match von Thiem, zum anderen ärgerlich, dass er einmal mehr bei den Big Points ausgelassen hat....im 2. Satz Break vorne, im 3. Satz Break vorne und das entscheidende Tiebreak verloren....sowas kann und darf man sich gegen einen Nadal einfach nicht erlauben....das fehlt Thiem einfach, dieser "Killerinstinkt"....das geht oftmals gut gegen Spieler wie Johnson oder so, aber nicht gegen die Tennis-Elite...

Natürlich ist es trotzdem ein großer Erfolg, schließlich ist er nach Muster erst der zweite Österreicher, der ein US-Open-Viertelfinale erreicht hat, aber es war einfach heute so viel mehr drinnen, wenn man sich den Spielverlauf ansieht, dass das echt verdammt schade ist, dass er heute als Verlierer vom Platz gegangen ist...

Dass man ein Match verliert, wo man fast in allen relevanten Statistiken vorne liegt (mehr Punkte beim 1. Aufschlag, mehr Punkte beim 2. Aufschlag, mehr Punkte beim Return, mehr Winner, mehr Breaks, mehr Punkte gesamt), ist eigentlich unglaublich.... :roll:


Ich habe das Match zwar erst ab Mitte des 4. Satzes gesehen, aber ich würde einmal sagen, dass das 6:0 in Satz 1 die Statistik ordentlich verfälscht. Ziehe Satz 1 ab, und die wichtigen Statistiken sind wieder eher ausgeglichen. ;)

Wie gesagt, ich habe die ersten 3 Sätze nicht gesehen, aber gerade gegen Nadal ist ein Break halt noch lange nicht gleichbedeutend mit dem Satzgewinn. Der kann immer zurückkommen und ohne Probleme zurückbreaken.


Natürlich verfälscht der 1. Satz die Gesamtstatistik, das ist ja klar....beim anderen bin ich nicht ganz bei dir....Thiem war im 3. Satz ein Break vor und hatte obendrein die Chance aufs Doppelbreak mit 3 Breakchancen (15:40 und dann noch einmal Vorteil), also nicht nur, dass er diese Chance ausgelassen hat, hat er dann auch noch das Rebreak kassiert....außerdem hat er als er Break vorne lag deutlich schlechter aufgeschlagen, indem kaum erste Aufschläge gekommen sind...und das ist eben nicht unbedingt notwendig, denn so holt man den Gegner eben wieder zurück ins Spiel...und das z.B. meine ich mit fehlendem Killerinstinkt...wenn man die Schlinge um den Hals legt, muss man zuziehen und nicht locker lassen....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 08 Sep 2018, 08:05

Del Potro steht zum zweiten Mal nach 2009 in einem GS-Finale nachdem Nadal bei 0:2 Satzrückstand wegen Knieproblemen aufgeben musste.

Djokovic fertigt Nishikori in 3 Sätzen ab und steht bereits zum 8. Mal im Finale der US Open....seit 2010 fand nur 1x (2014) ein US-Open-Finale ohne Djokovic statt (damals scheiterte er im HF an Nishikori) wenn der Djoker angetreten war (2017 spielte er nicht)....gewinnen konnte er das Turnier bei seinen bisherigen 7 Finalauftritten allerdings "nur" 2x....

Im H2H führt Djokovic mit 14:4 gegen Del Potro (Hartplatz 10:3)....bei GS-Turnieren 4:0....bei den US Open spielten die Beiden bisher 2x gegeneinander, wobei Del Potro sowohl 2007 in Runde 3 als auch 2012 im Viertelfinale keinen Satz gewinnen konnte...


Djokovic spielt am Sonntag somit um seinen 14. Grand-Slam-Titel...damit würde er mit Pete Sampras gleichziehen....Del Potro wiederum könnte mit seinem 2. Titel bei den US-Open alleiniger argentinischer Rekordhalter werden, denn bisher konnte außer ihm selbst mit Guillermo Vilas (1977) nur 1x ein weiterer Argentinier dieses Turnier gewinnen...

Gewinnt Del Potro das Finale würden erstmals seit 2014 die vier GS-Turniere an vier verschiedene Spieler gehen (damals Wawrinka-Nadal-Djokovic-Cilic)….heuer haben bisher Federer, Nadal und Djokovic triumphiert...
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: US Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 08 Sep 2018, 08:43

Ich wünsche ihm die Verletzung natürlich nicht, aber Nadal hätte ruhig eine Runde früher die Knieprobleme bekommen können...vielleicht warens aber auch v.a. die Nachwehen des Marathon-Matchs gegen Thiem.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 39003
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: US Open 2018

Beitragvon sauli am 08 Sep 2018, 22:32

Sehr amüsant ist das Damenfinale, Osaka auf dem Weg zum Sieg, während Serena Williams mit dem Schiedsrichter kämpft :lol:

Beim Stand von 6:2 4:3 für Osaka gibts eine Game Penalty für Williams.
Zuletzt geändert von sauli am 08 Sep 2018, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
sauli
 
Beiträge: 6004
Registriert: 29 Aug 2008, 07:14

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 08 Sep 2018, 22:35

sauli hat geschrieben:Sehr amüstant ist das Damenfinale, Osaka auf dem Weg zum Sieg, während Serena Williams mit dem Schiedsrichter kämpft :lol:


Geile Show.... :lol:


Aber unglaublich wie unprofessionell sich Serena Williams wegen einem Coach Warning verhält, mit 36 Jahren.... :roll:
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: US Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 08 Sep 2018, 22:40

Oida Schwede, da schaut man eigentlich a ganzes Jahr kein Damentennis, bleibt beim US Open-Finale hängen, und sieht gleich mal eine "etwas" kindische Show von Serena Williams. :lol:
Nach jedem Game stürmt die sofort zum Umpire oder zu den ich glaub Turnierdirektoren, wer ihr grad halt mehr ein Bedürfnis ist. Die bringt sich wegen einer blöden Verwarnung echt um das ganze Spiel, zudem steht sie kurz vor den Tränen.

Die wird auch nach der Niederlage keine Ruhe geben. (würde sie nach einem Sieg aber auch nicht)
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 39003
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 08 Sep 2018, 22:42

Und Naomi Osaka schreibt Geschichte...erster GS-Titel für eine Japanerin...
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: US Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 08 Sep 2018, 22:43

Schön, dass Osaka gewonnen hat!

Hat wer verstanden, was Williams jetzt noch zum Schiedsrichter sagte? Ich hab nur mitbekommen, dass sie ihm den Handschlag verweigerte.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 39003
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: US Open 2018

Beitragvon sauli am 09 Sep 2018, 00:32

Mr. Bierbaron hat geschrieben:Schön, dass Osaka gewonnen hat!

Hat wer verstanden, was Williams jetzt noch zum Schiedsrichter sagte? Ich hab nur mitbekommen, dass sie ihm den Handschlag verweigerte.


Wohl, dass er nie wieder ein Spiel von ihr leiten wird.

Williams hatte sich heute nicht im Griff, und das dumme Publikum buht sogar noch bei der Siegerehrung. Osaka konnte einem leid tun :roll:
Benutzeravatar
sauli
 
Beiträge: 6004
Registriert: 29 Aug 2008, 07:14

Re: US Open 2018

Beitragvon Mr. Bierbaron am 09 Sep 2018, 07:39

sauli hat geschrieben:
Mr. Bierbaron hat geschrieben:Schön, dass Osaka gewonnen hat!

Hat wer verstanden, was Williams jetzt noch zum Schiedsrichter sagte? Ich hab nur mitbekommen, dass sie ihm den Handschlag verweigerte.


Wohl, dass er nie wieder ein Spiel von ihr leiten wird.

Williams hatte sich heute nicht im Griff, und das dumme Publikum buht sogar noch bei der Siegerehrung. Osaka konnte einem leid tun :roll:


Jup, das war echt armselig.
Osaka hat sich sogar entschuldigt, dass die Partie so geendet hat, und sie die Partie im 2. Satz nicht zu den Gunsten der Fans "gedreht" hat, quasi. :lol: die war bei der Siegerehrung generell ziemlich von der Rolle, wurde ihr alles wohl zu viel, bzw. sie konnte es wohl noch gar nicht fassen, was sie geleistet hat.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 39003
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 09 Sep 2018, 09:24

sauli hat geschrieben:Williams hatte sich heute nicht im Griff, und das dumme Publikum buht sogar noch bei der Siegerehrung. Osaka konnte einem leid tun :roll:


Williams und das Publikum haben Osaka den bis dato schönsten Moment ihrer Karriere versaut....die ist bei der Siegerehrung nicht dort gestanden als hätte sie gerade ihr erstes GS-Turnier gewonnen, sondern als wäre gerade jemand gestorben...

Williams soll nie mehr wieder ein GS-Turnier gewinnen, unpackbar wie die sich aufgeführt hat und Osaka diesen Triumph versaut hat....da können auch ihre netten Worte danach nix mehr daran ändern....mit 36 Jahren und ihrer immensen Erfahrung auf der Tour, ihren vielen Erfolgen, muss sie sich einfach im Griff haben....unglaublich, dass man sich in einem GS-Finale wegen einer depperten Verwarnung so aus der Fassung bringen lassen kann....

...btw. der Coach von Williams hat danach übrigens zugegeben, dass er gecoacht hat....soviel dazu.... :lol:
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Re: US Open 2018

Beitragvon limerskin am 09 Sep 2018, 17:26

Und die gestörte Williams spielt tatsächlich die Sexismus Karte, unpackbar. Und über das Publikum aus dem sch.... Land braucht man eh nix sagen
Dieser Beitrag wurde 2934 mal editiert, zum letzten Mal von Gott 666 v.Chr. 05:23
Benutzeravatar
limerskin
 
Beiträge: 37982
Registriert: 30 Aug 2008, 14:24
Wohnort: Mödling

Re: US Open 2018

Beitragvon vertigo73 am 09 Sep 2018, 18:32

limerskin hat geschrieben:Und die gestörte Williams spielt tatsächlich die Sexismus Karte, unpackbar. Und über das Publikum aus dem sch.... Land braucht man eh nix sagen


Das Lustige ist ja, dass sie zum Schiedsrichter meinte, dass sie die Verwarnung nur bekommen hat, weil sie eine Frau ist....Verwarnungen/Strafen bei den US Open 2018: 23x Männer, 9x Frauen...soviel zum Sexismus....

Ich glaub ja eher, die wollte mir ihrem Auftritt nur den Rhythmus von Osaka brechen, weil sie gesehen hat, dass es für sie an diesem Abend nix zu gewinnen geben wird....also hat sie es so probiert....Pech halt, dass Osaka völlig cool blieb und ihr Ding durchgezogen hat.... :mrgreen: ...muss man auch erst einmal schaffen in seinem allerersten GS-Finale da die Nerven zu bewahren und bei sich zu bleiben, wenn die Gegnerin so eine Show abzieht....coole Socke, diese Osaka....
20. Mai 2019
ÖSTERREICH IST FREI!!!
vertigo73
 
Beiträge: 38889
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23

Vorherige

Zurück zu Tennis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron