eishockey-forum
servus-tv
 
Österreichische Eishockey Liga (ÖEL), NHL, DEL, AHL, Transfers usw.

Re: Internationales Eishockey

Beitragvon 66lemieux am 06 Feb 2016, 10:57

Eine unfassbare, schreckliche Geschichte. Mein Mitgefühl allen, die vor Ort waren und natürlich den Angehörigen

International: Tragödie in Russland – Nachwuchsspieler stirbt nach Schlagschuss

Von: Florian Pöllinger Am: 3 Feb, 2016


Bereits vor drei Wochen geschah eine unglaubliche Tragödie in der russischen U-18 Liga. Der erst 16-jährige Alexander Orekhov von Metallurg Novokuznetsk wird während eines Ligaspiels von einem Schlagschuss am Hals getroffen und tödlich verletzt. Russland und die ganze Eishockeywelt trauert um den so talentierten Nachwuchsspieler.

Es war der 14. Jänner und Metallurg Novokuznetsk traf auf Sibir Novosibirsk. Im zweiten Drittel ereignete sich das schreckliche Ereignis als Orekhov einen Schuss direkt auf den Hals bekam. Der junge Spieler brach am Eis sofort zusammen und erlitt ein Herzstillstand. Nach ersten Wiederbelebungsmaßnahmen wurde Orekhov sofort in das örtliche Krankenhaus gebracht. Dort mussten die Ärzte eine schreckliche Diagnose stellen. Der junge Spieler erlitt schwerste Verletzungen an der Halsschlagader und zudem mehrere Knochenbrüche. Orekhov wurde ins Koma versetzt und kämpfte seitdem ums Überleben. Gestern allerdings wurde es traurige Gewissheit. Der Russe konnte diesen Kampf nicht gewinnen. Orekhov war ein sehr talentierter Spieler, denn es kam nicht von ungefähr, dass er bereits mit 16 Jahren Kapitän eines U-18 Teams war.

Unser Mitgefühl und tiefstes Beileid geht an die Familie des jungen Alexander Orekhov.

Quelle Hockeynews
66lemieux
 

Re: Internationales Eishockey

Beitragvon limerskin am 04 Jan 2017, 16:37

Dieser Beitrag wurde 2934 mal editiert, zum letzten Mal von Gott 666 v.Chr. 05:23
Benutzeravatar
limerskin
 
Beiträge: 34541
Registriert: 30 Aug 2008, 14:24
Wohnort: Mödling

Re: Internationales Eishockey

Beitragvon limerskin am 13 Mär 2017, 10:29

In Norwegen brauchte die Viertelfinal-Partie zwischen den Storhamar Dragons und den Sparta Warriors unglaubliche acht Verlängerungen, ehe Storhamar erst nach 217 Minuten und 13 Sekunden der 2:1-Siegtreffer gelang.

Das verdient sich einen Eintrag in die Geschichtsbücher des Eishockeys: Als weltweit längste Partie hatte bisher jene im Stanley-Cup-Finale 1936 gegolten, als die Detroit Red Wings nach 176 Minuten und 30 Sekunden in der sechsten Verlängerung mit 1:0 gegen die Montreal Maroons gewannen.
Dieser Beitrag wurde 2934 mal editiert, zum letzten Mal von Gott 666 v.Chr. 05:23
Benutzeravatar
limerskin
 
Beiträge: 34541
Registriert: 30 Aug 2008, 14:24
Wohnort: Mödling

Re: Internationales Eishockey

Beitragvon limerskin am 19 Mär 2017, 21:51

Die DEL 1/4 Finale sind "etwas" spannender als die in der EBEL - in 3 von 4 Spielen geht es am Dienstag ins Spiel 7 - einzig München sweept sich ins HF
Dieser Beitrag wurde 2934 mal editiert, zum letzten Mal von Gott 666 v.Chr. 05:23
Benutzeravatar
limerskin
 
Beiträge: 34541
Registriert: 30 Aug 2008, 14:24
Wohnort: Mödling

Re: Internationales Eishockey

Beitragvon Mitch_Buchanan am 21 Jun 2017, 17:28

Paul Ullrich wechselt in den Trainerstab von Lokomotive Jaroslawl.

https://kurier.at/sport/wintersport/ein ... 71.032.832

Nicht jeder gute Spieler wird auch ein guter Trainer und umgekehrt. ;)
Benutzeravatar
Mitch_Buchanan
 
Beiträge: 2090
Registriert: 28 Aug 2008, 18:34
Wohnort: Spittal a. d. Drau; Bregenz

Vorherige

Zurück zu Eishockey

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste