Alles zur Bundesliga

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 27 Dez 2016, 12:45

sebold hat geschrieben:bin ich grundsätzlich hei dir, 22 runden im herbst sind zu viel, man muss aber auch bedenken, dass wor zumeist mehr als einen monat früher starten als alle anderen und schon deshalb mehr runden spielen können.
theoretisch könnte man ja 2 cuprunden ins frühjahr verschieben.
ich bin nämlich durchaus der meinung, dass 2 runden über lassen schon zu einer gewissen wettbewerbverzerrung führen kann, da eben eine transferperiode dazischen liegt


hier sieht man mMn ein großes Problem der Ligareform! einerseits wäre es am fairsten wenn der Grunddurchgang zwischen zwei Transferphasen durchgeführt wird ... andererseits haben wir aktuell schon viel zu viele Spiele im Herbst!

zum Vergleich:

Pflichtspiele Top 3 in dieser Saison Stichtag 27.12.2016 - 12:30

England
- 28 - Manchester United
- 27 - Arsenal
- 26 - Leicester, City, Southhampton


Spanien
- 27 - Sevilla
- 26 - Barca, Villareal


Frankreich
- 30 - St. Etienne
- 27 - PSG, Lyon


Deutschland
- 26 - Gladbach
- 25 - Bayern, Dortmund

Österreich
- 35 - RBS, FAK
- 33 - SCR
und selbst die Admira hat 29 Pflichtspiele im Herbst absolviert!

bzw. 2 Cup Runden ins Frühjahr verschieben? dann bliebe grad mal eine im Herbst über ;)
Zuletzt geändert von TheRealScotty am 27 Dez 2016, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 27 Dez 2016, 13:07

TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:bin ich grundsätzlich hei dir, 22 runden im herbst sind zu viel, man muss aber auch bedenken, dass wor zumeist mehr als einen monat früher starten als alle anderen und schon deshalb mehr runden spielen können.
theoretisch könnte man ja 2 cuprunden ins frühjahr verschieben.
ich bin nämlich durchaus der meinung, dass 2 runden über lassen schon zu einer gewissen wettbewerbverzerrung führen kann, da eben eine transferperiode dazischen liegt


hier sieht man mMn ein großes Problem der Ligareform! einerseits wäre es am fairsten wenn der Grunddurchgang zwischen zwei Transferphasen durchgeführt wird ... andererseits haben wir aktuell schon viel zu viele Spiele im Herbst!

zum Vergleich:

Pflichtspiele Top 3 in dieser Saison Stichtag 27.12.2016 - 12:30

England
- 28 - Manchester United
- 27 - Arsenal
- 26 - Leicester, City, Southhampton


Spanien
- 27 - Sevilla
- 26 - Barca, Villareal


Frankreich
- 30 - St. Etienne
- 27 - PSG, Lyon


Deutschland
- 26 - Bayern, Dortmund, Gladbach


Österreich
- 35 - RBS, FAK
- 33 - SCR
und selbst die Admira hat 29 Pflichtspiele im Herbst absolviert!

bzw. 2 Cup Runden ins Frühjahr verschieben? dann bliebe grad mal eine im Herbst über ;)

die aufstellung schaut natürlich wild aus, wie schon gesagt, man muss auch bedenken, dass wir fast eineinhalb monate vor allen andern mit unserer liga bginnen, von daher schrecken mich jetzt die 6, 7 spiele mehr nicht.
wesentlich interessanter wäre der vergleich mit der schweiz oder belgien.

hinzu kommt bei dieser aufstellung noch, dass es relativ egal ist, wie man die ms plant, die differenz der vielen spiele kommt eher durch den ec.
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 27 Dez 2016, 13:21

sebold hat geschrieben:hinzu kommt bei dieser aufstellung noch, dass es relativ egal ist, wie man die ms plant, die differenz der vielen spiele kommt eher durch den ec.


dachte ich mir auch - aber zieht man die 6 Runden Quali von RBS und FAK, bzw 4 von SCR ab, liegt man immer noch bei den 29 Spielen der Admira - und an die kommt grad mal St. Etienne mit 4 Runden Quali, bzw Manchester United rann ...

grad die Deutschen die sonst gern als Masstab genommen werden haben trotz Supercup 10 bzw. dann 4 Runden weniger und davon noch eine zwischen Weihnachten und unserer letzen Runde gespielt ... (bei Dortmund und Bayern hab ich mich verschaut - sind nur 25 Spiele nicht 26 ..)
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 27 Dez 2016, 13:28

TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:hinzu kommt bei dieser aufstellung noch, dass es relativ egal ist, wie man die ms plant, die differenz der vielen spiele kommt eher durch den ec.


dachte ich mir auch - aber zieht man die 6 Runden Quali von RBS und FAK, bzw 4 von SCR ab, liegt man immer noch bei den 29 Spielen der Admira - und an die kommt grad mal St. Etienne mit 4 Runden Quali, bzw Manchester United rann ...

grad die Deutschen die sonst gern als Masstab genommen werden haben trotz Supercup 10 bzw. dann 4 Runden weniger und davon noch eine zwischen Weihnachten und unserer letzen Runde gespielt ... (bei Dortmund und Bayern hab ich mich verschaut - sind nur 25 Spiele nicht 26 ..)

naja, dann ist es aber halb so schlimm, weil die vergleichbaren 29 spiele über einen 5 wochen längeren zeitraum gespielt werden
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 27 Dez 2016, 14:23

sebold hat geschrieben:
TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:hinzu kommt bei dieser aufstellung noch, dass es relativ egal ist, wie man die ms plant, die differenz der vielen spiele kommt eher durch den ec.


dachte ich mir auch - aber zieht man die 6 Runden Quali von RBS und FAK, bzw 4 von SCR ab, liegt man immer noch bei den 29 Spielen der Admira - und an die kommt grad mal St. Etienne mit 4 Runden Quali, bzw Manchester United rann ...

grad die Deutschen die sonst gern als Masstab genommen werden haben trotz Supercup 10 bzw. dann 4 Runden weniger und davon noch eine zwischen Weihnachten und unserer letzen Runde gespielt ... (bei Dortmund und Bayern hab ich mich verschaut - sind nur 25 Spiele nicht 26 ..)

naja, dann ist es aber halb so schlimm, weil die vergleichbaren 29 spiele über einen 5 wochen längeren zeitraum gespielt werden


Reserven gibt es aber trotzdem keine und das soll die Grundaussage sein - und dafür haben die Spieler in diesen Ligen im Sommer mehr Zeit sich zu erholen, während unsere Kicker zum Teil jetzt ihnen auf die Beine schaun im Urlaub ^^ :D
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 27 Dez 2016, 15:00

TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:
TheRealScotty hat geschrieben:
dachte ich mir auch - aber zieht man die 6 Runden Quali von RBS und FAK, bzw 4 von SCR ab, liegt man immer noch bei den 29 Spielen der Admira - und an die kommt grad mal St. Etienne mit 4 Runden Quali, bzw Manchester United rann ...

grad die Deutschen die sonst gern als Masstab genommen werden haben trotz Supercup 10 bzw. dann 4 Runden weniger und davon noch eine zwischen Weihnachten und unserer letzen Runde gespielt ... (bei Dortmund und Bayern hab ich mich verschaut - sind nur 25 Spiele nicht 26 ..)

naja, dann ist es aber halb so schlimm, weil die vergleichbaren 29 spiele über einen 5 wochen längeren zeitraum gespielt werden


Reserven gibt es aber trotzdem keine und das soll die Grundaussage sein - und dafür haben die Spieler in diesen Ligen im Sommer mehr Zeit sich zu erholen, während unsere Kicker zum Teil jetzt ihnen auf die Beine schaun im Urlaub ^^ :D

dafür ist unsere winterpause länger als in den genannten ligen ;)

aber eine andere frage die sich mir stellt, es gibt ja verbände, die eine abweichende transferperiode haben, wäre das nicht auch für ö möglich, wenn man den "grunddurchgang" schon unterbricht?
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 27 Dez 2016, 15:25

sebold hat geschrieben:aber eine andere frage die sich mir stellt, es gibt ja verbände, die eine abweichende transferperiode haben, wäre das nicht auch für ö möglich, wenn man den "grunddurchgang" schon unterbricht?


bei nationalen Transfers vmtl schon - international wohl nur mit vertragsfreien Spielern
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon masterbouncer am 27 Dez 2016, 16:16

jeder spieler braucht nach dem transfer eine spielbewilligung der liga, dies kann auch die buli selbst bestimmen und somit zb transferspieler die spielerlaubnis erst mit ende des grunddurchgangs verteilen...
Laola Fantasy Football Champion 2017 - Carinthian Panthers
Benutzeravatar
masterbouncer
 
Beiträge: 6536
Registriert: 02 Sep 2011, 22:06

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon Phil96 am 27 Dez 2016, 20:09

masterbouncer hat geschrieben:jeder spieler braucht nach dem transfer eine spielbewilligung der liga, dies kann auch die buli selbst bestimmen und somit zb transferspieler die spielerlaubnis erst mit ende des grunddurchgangs verteilen...


Aber ich könnte zB als Rapid oder Austria trotzdem irgendeinen Spieler von der Admira kaufen, dann is er zwar bei mir nicht einsatzbereit, aber bei denen auch nicht...
KEINE TOLERANZ DEN INTOLERANTEN
Benutzeravatar
Phil96
 
Beiträge: 16134
Registriert: 04 Dez 2008, 16:37
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon joggl92 am 27 Dez 2016, 21:36

TheRealScotty hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:22 Runden würden sich im Herbst locker ausgehen.


Halte ich für undurchdachten Unsinn ... gerade unsere internationalen Starter haben im Herbst bei Gruppenphasenteilnahme 10-12 zusätzliche Spiele, dazu jetzt heuer noch schwachsinnige 18+2 Runden im Herbst in der Liga, während ansonsten grad mal in England und in Frankreich ähnlich viele Runden gespielt wurden, während sich grade deren Topvereine mit keinerlei Qualirunden vor Meisterschaftsstart rumquälen müssen ...

ich mein in Deutschland spielen sie heuer das letzte Spiel der Hinrunde erst im Frühjahr obwohl man nur 34 Runden hat?! aber bei uns wurden 20 Runden durchgeboxt, obwohl keine EM oder WM im Sommer stattfindet?

erklär mir mal einer diese Logik ...


Mein Plan wäre im Herbst nur eine anstatt 3 Cuprunden auszutragen, dann könnte man 22 anstatt 20 Runden im Herbst machen. Da es im Frühjahr dann nur mehr 10 Runden gibt, kann man problemlos 5 Cuprunden austragen, vermutlich sogar alle an einem Wochenendtermin.

Dass der Herbst vor allem für die EC Teilnehmer extrem streng ist, da stimme ich dir zu. Nur sehe ich da keinen Ausweg. In Österreich müssen wir nun im Winter mindestens 8-9 Wochen Pause machen. Ich denke nicht, dass es sinnvoll wäre die Winterpause zu verkürzen. Gegenüber Deutschland fehlen uns da 3-4 Wochen, gegenüber allen anderen Ligen die vollen 8-9 Wochen. Die müssen wir irgendwann wieder einholen. Leider ist der FIFA-Rahmenkalender so eng gestrickt, sodass man hier fast keinen Spielraum hat. Länger spielen im Frühjahr geht nicht, da man die Leute für die Länderspiele abstellen muss etc.

Außerdem sehe ich den frühen Saisonsstart sogar positiv. Die EC-Starter müssen nun mal sehr früh in die Quali gehen und da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie schlecht dann die Performance ausschaut, wenn unsere Vereine ohne Spielpraxis gegen Düdelingen, Breidablik und Co. antreten.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31191
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 28 Dez 2016, 11:01

joggl92 hat geschrieben:Außerdem sehe ich den frühen Saisonsstart sogar positiv. Die EC-Starter müssen nun mal sehr früh in die Quali gehen und da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie schlecht dann die Performance ausschaut, wenn unsere Vereine ohne Spielpraxis gegen Düdelingen, Breidablik und Co. antreten.


macht nur Sinn, wenn man wie die Spanier dann "mitten in der Nacht" spielt ... ansonsten zerren diese Hitzeschlachten wohl sehr an den Körpern ...
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 28 Dez 2016, 11:59

TheRealScotty hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Außerdem sehe ich den frühen Saisonsstart sogar positiv. Die EC-Starter müssen nun mal sehr früh in die Quali gehen und da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie schlecht dann die Performance ausschaut, wenn unsere Vereine ohne Spielpraxis gegen Düdelingen, Breidablik und Co. antreten.


macht nur Sinn, wenn man wie die Spanier dann "mitten in der Nacht" spielt ... ansonsten zerren diese Hitzeschlachten wohl sehr an den Körpern ...

das haben wir doch sowieso, unsere ms beginnt immer mitte juli
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 28 Dez 2016, 12:53

sebold hat geschrieben:das haben wir doch sowieso, unsere ms beginnt immer mitte juli


stimmt ... find ich trotzdem nicht gut, zumindest nicht mit den aktuellen Ankickzeiten ...
und vmtl müsse man dann hier schon englische Runden spielen, was auch kaum zuträglich sein wird...
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 28 Dez 2016, 13:00

TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:das haben wir doch sowieso, unsere ms beginnt immer mitte juli


stimmt ... find ich trotzdem nicht gut, zumindest nicht mit den aktuellen Ankickzeiten ...
und vmtl müsse man dann hier schon englische Runden spielen, was auch kaum zuträglich sein wird...

wer nicht?

alleine als familienvater sind anstoßzeiten im sommer rund um 16:00 eher dämlich, aber soll so sein. das werden sie bei uns nicht mehr lernen, dass im winter 18:30 völliger blödsinn ist und 16:00 im sommer detto
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon TheRealScotty am 28 Dez 2016, 13:08

sebold hat geschrieben:
TheRealScotty hat geschrieben:
sebold hat geschrieben:das haben wir doch sowieso, unsere ms beginnt immer mitte juli


stimmt ... find ich trotzdem nicht gut, zumindest nicht mit den aktuellen Ankickzeiten ...
und vmtl müsse man dann hier schon englische Runden spielen, was auch kaum zuträglich sein wird...

wer nicht?


die spanische Lösung mit Ankick nach 23:00 ist halt auch nicht prickelnd .. wird aber wohl gründe geben warum man im August dort erst so spät spielt :'D
und unsere Ankickzeiten orientieren sich ja doch nur an den TV Stationen ..
:: VdVGF! ::
Benutzeravatar
TheRealScotty
 
Beiträge: 3194
Registriert: 28 Aug 2008, 21:28
Wohnort: Wien

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon joggl92 am 28 Dez 2016, 19:48

TheRealScotty hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Außerdem sehe ich den frühen Saisonsstart sogar positiv. Die EC-Starter müssen nun mal sehr früh in die Quali gehen und da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie schlecht dann die Performance ausschaut, wenn unsere Vereine ohne Spielpraxis gegen Düdelingen, Breidablik und Co. antreten.


macht nur Sinn, wenn man wie die Spanier dann "mitten in der Nacht" spielt ... ansonsten zerren diese Hitzeschlachten wohl sehr an den Körpern ...


18:30 Uhr ist schon ok. Die ganz große Hitze ist da nicht mehr da. Aber ich wäre auch dafür, dass man in den Sommermonaten die ganzen 16:00 Uhr Spiele nach hinten verlegt.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31191
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon sebold am 25 Okt 2017, 09:58

das kann ja lustig werden mit der 2. liga.
die potentiellen aufsteiger aus der rlw wollen (grödig) bzw können (anif) nicht
schwaz und altach amas überlegen noch
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23817
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon ColaRot am 31 Okt 2017, 20:10

Ich stell das mal hier rein.
Ab 18/19 hat Sky die Exklusivrechte für die Liga.40% mehr Kohle,also gut 30 Mio.
#wirsindreich

https://kurier.at/sport/bundesliga/bund ... 95.456.486

Die 4 Livespiele bitte auf Puls4.Die dilletantischen SchORF-Übertragungen mit Pariasek,Polzer und König braucht kein Schwein.
:scr: Bild

In Glock we trust

Wer etwas violettes trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren (K. Lagerfeld)
Benutzeravatar
ColaRot
 
Beiträge: 16585
Registriert: 28 Aug 2008, 17:57
Wohnort: In eurer Hauptstadt

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon joggl92 am 31 Okt 2017, 20:42

ColaRot hat geschrieben:Ich stell das mal hier rein.
Ab 18/19 hat Sky die Exklusivrechte für die Liga.40% mehr Kohle,also gut 30 Mio.
#wirsindreich

https://kurier.at/sport/bundesliga/bund ... 95.456.486

Die 4 Livespiele bitte auf Puls4.Die dilletantischen SchORF-Übertragungen mit Pariasek,Polzer und König braucht kein Schwein.


Das gefällt mir an sich nicht schlecht. 30 Millionen Euro klingt gut. Die Aufteilung auf 3 Spiele Samstag und 3 Spiele Sonntag finde ich aber richtig kacke. Ich hasse Meisterschaften, die viele Spiele am Sonntag haben. Bei der seltsamen Aufteilung wird sich auch schwer eine geeignete Zusammenfassungssendung finden.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31191
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: Neues Bundesligaformat - 12+16 ab Saison 2018/19

Beitragvon schamane am 31 Okt 2017, 22:31

ColaRot hat geschrieben:Die 4 Livespiele bitte auf Puls4.Die dilletantischen SchORF-Übertragungen mit Pariasek,Polzer und König braucht kein Schwein.


Schneehiba, Frenkie "Rotwein" Schinkels und die anderen Hiaseln dort (samt Barfrau) braucht auch keiner. Ist ja alles gleich mies. Ich bevorzuge oft schon den Zweikanalton mit der akustischen Bildbeschreibung. Am besten wär ohnehin nur Stadionton ohne Kommentar.
Benutzeravatar
schamane
 
Beiträge: 3094
Registriert: 17 Okt 2008, 11:51

VorherigeNächste

Zurück zu Bundesliga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste