Alles zum Nationalteam

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon joggl92 am 30 Okt 2017, 19:17

ColaRot hat geschrieben:In der geschützten Werkstatt Sturm die Erwartungen meistens erfüllt.Super.Irgendwo zwischen EC oder tabellarischem Niemandsland herumgrundeln.Wödklasse.Das befähigt ihn natürlich für Österreichs wichtigsten und höchsten Trainerjob.....

SD-King Schöttel zählt gefühlt 15 Kandidaten auf,jo,am Ende wurde es halt Notnagel Franco.Zum Kotzen.
Besser als Fink und Herzog,aber trotzdem eine Bankrotterklärung der Herren vom Öfb.
Ich bleib dabei,Fick dich,Öfb.


War ein reiner Kompromiss. Die bestimmten Landespräsidenten haben Ruttensteiner mit Hilfe von Ligapräsident Rinner abgesägt und dafür haben sie jetzt "seinen" Kandidaten Foda abgenickt. Den anderen Landespräsidenten plus Windtner war das nicht Unrecht, weil sie selber keine bessere Idee hatten. Wie schon befürchtet ist Schöttel keiner, der eigene, besonders revolutionäre Ideen hat, und seinen Job halt irgendwie ordentlich erledigt.

Foda kann beim Team funktionieren, aber alles in allem ist Schöttel/Foda im Vergleich zu Ruttensteiner/Herzog halt schon ein brutales Downgrade.
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31011
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon vertigo73 am 30 Okt 2017, 19:20

ColaRot hat geschrieben:Foda,der sich mit Sturm immer irgendwie durchgewurschtelt hat und sonst überall gescheitert ist.


Sonst überall gescheitert ist aber auch gut....war ja nur bei Kaiserslautern und dort hat man unter Foda seit dem Abstieg 2012 mit Platz 3 die beste Platzierung geholt.... :mrgreen:
Lieber Pickl als Kickl
Benutzeravatar
vertigo73
 
Beiträge: 36815
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23
Wohnort: Wien

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon vertigo73 am 30 Okt 2017, 19:22

joggl92 hat geschrieben:Foda kann beim Team funktionieren, aber alles in allem ist Schöttel/Foda im Vergleich zu Ruttensteiner/Herzog halt schon ein brutales Downgrade.


Ja, vor allem Herzog wird schmerzlich abgehen.... :D
Lieber Pickl als Kickl
Benutzeravatar
vertigo73
 
Beiträge: 36815
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23
Wohnort: Wien

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon ColaRot am 30 Okt 2017, 19:28

vertigo73 hat geschrieben:
ColaRot hat geschrieben:Foda,der sich mit Sturm immer irgendwie durchgewurschtelt hat und sonst überall gescheitert ist.


Sonst überall gescheitert ist aber auch gut....war ja nur bei Kaiserslautern und dort hat man unter Foda seit dem Abstieg 2012 mit Platz 3 die beste Platzierung geholt.... :mrgreen:

Mit der damaligen Lauterer Truppe hätte jeder von uns keine schlechtere Patzierung erreicht.Hat ihnen auch viel Geld gekostet,zuviel......Deshalb kam der Absturz ;)

Koller und Ruttensteiner stell ich mir gerade bei einem Bier und der Übertragung der höchst professionellen PK vor.Laut lachend und lange feiernd,das sie von dem Sauhaufen erlöst sind.
:scr: Bild

In Glock we trust

Wer etwas violettes trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren (K. Lagerfeld)
Benutzeravatar
ColaRot
 
Beiträge: 16009
Registriert: 28 Aug 2008, 17:57
Wohnort: In eurer Hauptstadt

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon Justdidit am 30 Okt 2017, 19:43

ColaRot hat geschrieben:
Diitzi1 hat geschrieben:
ColaRot hat geschrieben:Foda,der sich mit Sturm immer irgendwie durchgewurschtelt hat und sonst überall gescheitert ist.
Ums mit den deutschen Fans zu sage: Fick dich,ÖFB.

War nur in Kaiserslautern, ist dort erst im Playoff gegen Hoffenheim um den Einzug in die erste Liga gescheitert, jetzt sinds Letzter in der 2. Liga. Bei Sturm hat er ergebnistechnisch die Erwartungen immer erfüllt. Er ist kein Schlechter

In der geschützten Werkstatt Sturm die Erwartungen meistens erfüllt.Super.Irgendwo zwischen EC oder tabellarischem Niemandsland herumgrundeln.Wödklasse.Das befähigt ihn natürlich für Österreichs wichtigsten und höchsten Trainerjob.....

SD-King Schöttel zählt gefühlt 15 Kandidaten auf,jo,am Ende wurde es halt Notnagel Franco.Zum Kotzen.
Besser als Fink und Herzog,aber trotzdem eine Bankrotterklärung der Herren vom Öfb.
Ich bleib dabei,Fick dich,Öfb.


Wolltest du nicht ernsthaft Zoki für den Posten haben? Foda hat wenigstens einen Meister und Cuptitel sowie zumindest 2. Deutsche Liga im Lebenslauf. Zoki hat mal ein Testspiel gegen Chelsea gewonnen und für ein paar Wochen beim FC Magic Life Antalya trainiert^^
"Mane's scoring,
all around us,
Kopites singing, havin' fun,
it's the season,
love and understanding,
merry Christmas, Everton!"
Benutzeravatar
Justdidit
 
Beiträge: 17254
Registriert: 28 Aug 2008, 21:38
Wohnort: Wien / Liezen

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon ColaRot am 30 Okt 2017, 19:57

Justdidit hat geschrieben:
Wolltest du nicht ernsthaft Zoki für den Posten haben? Foda hat wenigstens einen Meister und Cuptitel sowie zumindest 2. Deutsche Liga im Lebenslauf. Zoki hat mal ein Testspiel gegen Chelsea gewonnen und für ein paar Wochen beim FC Magic Life Antalya trainiert^^

Hast nur Glück gehabt,das der Gewinn des Atlantic-Cups noch unter Schöttel passiert ist^^
Foda war immerhin 10 Jahre bei Sturm Trainer,Zoki nur 3.Barisic steht wenigstens für ansehnlichen Offensivkick und Weiterentwicklung der Spieler.Foda dürfte mit Fink die Trainerbank gedrückt haben...
:scr: Bild

In Glock we trust

Wer etwas violettes trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren (K. Lagerfeld)
Benutzeravatar
ColaRot
 
Beiträge: 16009
Registriert: 28 Aug 2008, 17:57
Wohnort: In eurer Hauptstadt

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon vertigo73 am 30 Okt 2017, 20:01

ColaRot hat geschrieben:Foda war immerhin 10 Jahre bei Sturm Trainer,Zoki nur 3.Barisic steht wenigstens für ansehnlichen Offensivkick und Weiterentwicklung der Spieler.Foda dürfte mit Fink die Trainerbank gedrückt haben...


Um Spieler weiter zu entwickeln ist aber der Teamchefposten wohl nicht geeignet.... :mrgreen:
Lieber Pickl als Kickl
Benutzeravatar
vertigo73
 
Beiträge: 36815
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23
Wohnort: Wien

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon ColaRot am 30 Okt 2017, 20:05

vertigo73 hat geschrieben:
ColaRot hat geschrieben:Foda war immerhin 10 Jahre bei Sturm Trainer,Zoki nur 3.Barisic steht wenigstens für ansehnlichen Offensivkick und Weiterentwicklung der Spieler.Foda dürfte mit Fink die Trainerbank gedrückt haben...


Um Spieler weiter zu entwickeln ist aber der Teamchefposten wohl nicht geeignet.... :mrgreen:

Da werf ich nur einen Namen in den Raum: Arnautovic ;)
:scr: Bild

In Glock we trust

Wer etwas violettes trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren (K. Lagerfeld)
Benutzeravatar
ColaRot
 
Beiträge: 16009
Registriert: 28 Aug 2008, 17:57
Wohnort: In eurer Hauptstadt

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon Pennywise am 30 Okt 2017, 21:23

Puh zum Glück nicht Fink.
Bild
Benutzeravatar
Pennywise
 
Beiträge: 22186
Registriert: 29 Aug 2008, 12:05

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon joggl92 am 30 Okt 2017, 22:59

Die Wahrheit: Zum Zeichen der Geschlossenheit stimmten die vier, die für Österreichs Rekordteamspieler Andi Herzog eintraten, nämlich die Landesverbandschefs von Tirol, Salzburg, des Burgenlands und Wien zu, ihre Stimmen in ein Ja für Foda zu verwandeln. So heißt es jetzt offiziell 13:0 statt 9:4. Herzog kam schon zum dritten Mal nicht zum Zug. Wie schon bei der Nachfolge von Karel Brückner und Didi Constantini. Was hat der nur verbrochen, dass er in seiner Heimat nicht zum Zug kommt? ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel meinte, die letzten drei Kandidaten, also Foda, Herzog und Austrias Trainer Thorsten Fink, hätten hundertprozentig die Qualifikation, um das Team erfolgreich zu führen. Warum dann ein Österreicher im eigenen Land nichts zählt? Werner Gregoritsch, Österreichs bisher erfolgreichster U 21-Teamchef, schaffte es nicht einmal unter die letzten Acht. Auch nicht nachvollziehbar. Wo doch auch Schöttel vor drei Wochen für eine österreichische Lösung eintrat. Montag schwächte er das wieder ab. Er wollte damit nur sagen, dass er auch österreichische Trainer für durchaus geeignet hielt, überdies sehe er Foda fast als Wahl-Österreicher. Weil er als Trainer ja mit etwas mehr als einem Jahr Unterbrechung nur bei Sturm arbeitete. Dennoch: Zwei, die vor drei Wochen für den Sportdirektor Schöttel stimmten, folgten seinem österreichischen Weg nicht. Die Bundesliga und Niederösterreich. Schwer beschädigt ist auf jeden Fall der Ruf der österreichischen Trainerausbildung, wenn das Präsidium zum zweiten Mal hintereinander keinem, der sie absolvierte, für gut genug hielt, Teamchef zu werden.

Windtner schmiedete für Foda eine Allianz mit der Bundesliga. Deren Präsident Hans Rinner ist mit Foda seit gemeinsamen, erfolgreichen Zeiten bei Sturm befreundet, bemühe sich bereit vor sechs Jahren, Foda zu diesem Job zu verhelfen, den damals Koller bekam. Jetzt gelang es. Würde ein früherer Präsident von Austria oder Rapid in einer Ligafunktion einem seiner ehemaligen Spieler bei der „Teamchefkür“ helfen, drei Stimmen verschaffen, dann wäre sofort der Vorwurf der „Wiener Verhaberung“ am Tisch. Wie nennt man das aktuell in steirischer Version? Wahrscheinlich wurde Herzog auch Schöttels Bestellung zum Verhängnis. Weil nicht sowohl der Sportchef wie auch der Teamchef aus Wien kommen durfte. Das zog in Oberösterreich, der Steiermark, in Kärnten und auch in Niederösterreich. Vorarlberg ist schlecht auf Herzog zu sprechen,weil er das Angebot von Altach, Damir Canadis Nachfolger zu werden, abgelehnt hatte. Somit brachte Windtner, der vorerst bis Weihnachten den ehemaligen ÖFB-Pressechef Wolfgang Eichler als pr.-Berater wieder an der Seite hat, seinen Kandidaten Foda durch. Der nicht wie Herzog eine WM-Erfahrung als Spieler und Trainer hat.

Quelle: peterlinden.live


:( :( :( :( der arme Andi :( :( :( :(


Der neue Krone-Sportchef Peter Klöbl findet dass Foda die erste "Delle" für Schöttel ist. Da kommen nach und nach die ersten Giftpfeile auf....
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31011
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon Neo am 30 Okt 2017, 23:35

Foda, die signifikant günstigere Wunschlösung nach Weiler, Stöger, Hütter, Weinzierl und einigen anderen. Ich lach mich deppert.
What is the Matrix?
Neo
 
Beiträge: 1339
Registriert: 07 Aug 2011, 10:40

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon Mr. Bierbaron am 31 Okt 2017, 00:59

Wahnsinn, wie sich der ÖFB nach außen hin präsentiert!

Kann sein, dass Foda mit dem Team halbwegs erfolgreich ist, dennoch hätte es deutlich bessere gegeben. Und der Amateur-Journalist mit seinen Verschwörungstheorien kann sich auch schleichen. Sein Kumpel wurde nicht Trainer, ja, das ist zum Heulen. :roll:
Der baut wohl schon vor, sollte Foda bald unter arger Kritik stehen oder gar wieder entlassen werden.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 36739
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon Diitzi1 am 31 Okt 2017, 01:58

Neo hat geschrieben:Foda, die signifikant günstigere Wunschlösung nach Weiler, Stöger, Hütter, Weinzierl und einigen anderen. Ich lach mich deppert.

sollte man jetzt nicht überbewerten, bei Spielertransfers ist es ja auch nicht anders, man wünscht sich einen Spieler, der aber entweder nicht leistbar, nicht finanzierbar oder der nicht kommen will und holt dann eine günstige Notlösung.
Nur wird der Spieler halt nicht so präsentiert. Schöttel ist halt echt ein PR Profi :lol:
Jeder hat das Recht auf meine Meinung!
Benutzeravatar
Diitzi1
 
Beiträge: 3404
Registriert: 28 Okt 2009, 15:02
Wohnort: UPC Arena, Graz

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon Justdidit am 31 Okt 2017, 06:09

ColaRot hat geschrieben:
Justdidit hat geschrieben:
Wolltest du nicht ernsthaft Zoki für den Posten haben? Foda hat wenigstens einen Meister und Cuptitel sowie zumindest 2. Deutsche Liga im Lebenslauf. Zoki hat mal ein Testspiel gegen Chelsea gewonnen und für ein paar Wochen beim FC Magic Life Antalya trainiert^^

Hast nur Glück gehabt,das der Gewinn des Atlantic-Cups noch unter Schöttel passiert ist^^
Foda war immerhin 10 Jahre bei Sturm Trainer,Zoki nur 3.Barisic steht wenigstens für ansehnlichen Offensivkick und Weiterentwicklung der Spieler.Foda dürfte mit Fink die Trainerbank gedrückt haben...


Ach bitte, Zoki hat konstant den zweitbesten Kader der Liga gehabt und genau nix Zählbares geliefert. Schönen Offensivfußball hat er gegen Gegner gezeigt die halbwegs mitspielen wollten und wo er die besseren Einzelspieler hatte. Gegen die Kleinen die gemauert haben (wo es auch auf Taktik und nicht auf Einzelspieler ankommt) hat sich Rapid ja auch regelmäßig angeschüttet.

Foda ist sicher kein Messias und mir wäre auch ein anderer lieber gewesen. Foda einerseits verteufeln und andererseits einen Trankler mit 3 Jahren Erfahrung und ohne einen einzigen Titel zu fordern ist aber auch ein bisserl Lindenesk.^^

Bei Foda können wir uns wenigstens sicher sein, dass Alaba LV spielt (weil ihn Sandro Foda aus dem ZM verdrängt^^)
"Mane's scoring,
all around us,
Kopites singing, havin' fun,
it's the season,
love and understanding,
merry Christmas, Everton!"
Benutzeravatar
Justdidit
 
Beiträge: 17254
Registriert: 28 Aug 2008, 21:38
Wohnort: Wien / Liezen

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon vertigo73 am 31 Okt 2017, 16:29

Mr. Bierbaron hat geschrieben:Kann sein, dass Foda mit dem Team halbwegs erfolgreich ist, dennoch hätte es deutlich bessere gegeben.


Ja, aber wenn er erfolgreich ist, ist das dann auch relativ wurscht....wenn er sich für Turniere qualifiziert und man dort auch eine halbwegs gute Figur abgibt, ist das im Nachhinein dann ziemlich blunzen ob es vorher vermeintlich bessere Kandidaten gegeben hätte....

...muss man ihn mal arbeiten lassen und dann sieht man eh, ob das Team unter ihm abliefert oder nicht....und wenn nicht, dann darf sich halt wieder ein Neuer versuchen....eine Garantie für Erfolg gibt es sowieso unter keinem Trainer....auch unter einem Stöger oder anderen hätte man die nicht gehabt...und es ist ja auch nicht so, dass man die nicht haben wollte sondern dass die aus unterschiedlichen Gründen nicht wollten oder konnten....Foda wollte und konnte, somit wurde er es....Stöger wollte Köln halt seine Nibelungentreue beweisen, was ihn zwar ehrt, aber was die ihm bringt, wird er eh sehen, wenn er nicht bald anfängt zu gewinnen...aber zumindest wird er keine Probleme haben einen neuen Verein zu finden....
Lieber Pickl als Kickl
Benutzeravatar
vertigo73
 
Beiträge: 36815
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23
Wohnort: Wien

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon Mr. Bierbaron am 31 Okt 2017, 17:05

vertigo73 hat geschrieben:
Mr. Bierbaron hat geschrieben:Kann sein, dass Foda mit dem Team halbwegs erfolgreich ist, dennoch hätte es deutlich bessere gegeben.


Ja, aber wenn er erfolgreich ist, ist das dann auch relativ wurscht....wenn er sich für Turniere qualifiziert und man dort auch eine halbwegs gute Figur abgibt, ist das im Nachhinein dann ziemlich blunzen ob es vorher vermeintlich bessere Kandidaten gegeben hätte....

...muss man ihn mal arbeiten lassen und dann sieht man eh, ob das Team unter ihm abliefert oder nicht....und wenn nicht, dann darf sich halt wieder ein Neuer versuchen....eine Garantie für Erfolg gibt es sowieso unter keinem Trainer....auch unter einem Stöger oder anderen hätte man die nicht gehabt...und es ist ja auch nicht so, dass man die nicht haben wollte sondern dass die aus unterschiedlichen Gründen nicht wollten oder konnten....Foda wollte und konnte, somit wurde er es....Stöger wollte Köln halt seine Nibelungentreue beweisen, was ihn zwar ehrt, aber was die ihm bringt, wird er eh sehen, wenn er nicht bald anfängt zu gewinnen...aber zumindest wird er keine Probleme haben einen neuen Verein zu finden....


Hab auch nicht gesagt, dass ich ein Problem damit hätte, ich bin da wirklich offen. Bin jetzt halt skeptisch, hätte mir eher einen deutschsprachigen Ausländer gesucht. Das "er muss die Liga gut kennen" halte ich für eines der dämlichsten Argumente ever. Das Präsidium arbeitet halt nach dem Prinzip "eine Hand wäscht die andere".

Ich glaube sogar, dass sich Foda mit dem Team für die EM qualifizieren kann und wird, v.a. da dort schon recht viele teilnehmen. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass er ein ähnlicher Sturschädel wie Koller wird, er gerne mal auf junge pfeift, und stattdessen wen einberuft, der eigentlich außer Form ist oder beim Verein nie spielt. Aber mal sehen, geben wir ihm eine Chance. Sehr gespannt bin ich schon auf den ersten Kader (Donnerstag). Wird Alar dabei sein? Was meint ihr? Einerseits wärs realistisch, andererseits hat er vielleicht Angst, dass er dann gleich als parteiisch eingestuft wird, da Alar ja bei Sturm auch noch unter ihm kickt. Wird aber nicht die wichtigste Frage sein. ;)
Gut finde ich z.B., dass Foda nicht verweichlicht ist, Alaba sicher auch mal die Meinung geigen wird, wenn der Extrawürscht fordert. Bei Herzog wäre ich mir da nicht so sicher gewesen.
Egal wie gut du riechst, Anna Veith.


FAIRSTER USER DES JAHRES 2015
Mr. Bierbaron
 
Beiträge: 36739
Registriert: 29 Aug 2008, 11:07

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon vertigo73 am 31 Okt 2017, 17:20

Mr. Bierbaron hat geschrieben:Sehr gespannt bin ich schon auf den ersten Kader (Donnerstag). Wird Alar dabei sein? Was meint ihr? Einerseits wärs realistisch, andererseits hat er vielleicht Angst, dass er dann gleich als parteiisch eingestuft wird, da Alar ja bei Sturm auch noch unter ihm kickt. Wird aber nicht die wichtigste Frage sein. ;)
Gut finde ich z.B., dass Foda nicht verweichlicht ist, Alaba sicher auch mal die Meinung geigen wird, wenn der Extrawürscht fordert. Bei Herzog wäre ich mir da nicht so sicher gewesen.


Naja, Alar trifft sehr regelmäßig und funktioniert unter Foda....wie das im Team dann ausschauen würde, ist wieder eine andere Frage, aber so viele Stürmer, die regelmäßig treffen haben wir eigentlich nicht und von daher hätte sich Alar wohl durchaus mal eine Chance verdient, wenngleich ich glaube, dass es international für Alar nicht reicht (in der Bundesliga oder international zu bestehen sind halt immer noch zwei Paar Schuhe). Ich denke eigentlich auch, dass Foda die Meinung der Öffentlichkeit dazu ziemlich wurscht sein wird und wie er in der PK gesagt hat, waren Sturm-Spieler ja auch schon unter Koller im Kader oder zumindest auf Abruf. Ich glaube eigentlich schon, dass Alar im Kader aufscheinen wird.

Bezüglich Alaba weiß ich gar nicht, ob der jetzt wirklich Extrawürschte gefordert hat oder ob man da nicht zu viel hineininterpretiert. Koller hat eigentlich immer begründet, warum er Alaba im ZM spielen lässt und nicht als LV. Warum er das nicht geändert hat, als das nicht mehr funktioniert hat, wird wohl auch ein wenig Sturheit von Seiten Kollers gewesen sein, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Alaba ZM gespielt hat, weil er es gefordert hat oder weil er gesagt hat, dass er nicht LV spielen will. Ich denke schon, dass Koller einfach überzeugt davon war, dass Alaba dem Team als ZM mehr bringt denn als LV und später einfach nicht von dieser Meinung abrücken wollte. Alaba wird mMn zu viel Macht angedichtet, der wird auch LV spielen, wenn ein Teamchef will, dass er das spielt.
Lieber Pickl als Kickl
Benutzeravatar
vertigo73
 
Beiträge: 36815
Registriert: 28 Aug 2008, 19:23
Wohnort: Wien

Re: Mister X ist neuer teamchef

Beitragvon ColaRot am 31 Okt 2017, 20:17

Justdidit hat geschrieben:
Ach bitte, Zoki hat konstant den zweitbesten Kader der Liga gehabt und genau nix Zählbares geliefert. Schönen Offensivfußball hat er gegen Gegner gezeigt die halbwegs mitspielen wollten und wo er die besseren Einzelspieler hatte. Gegen die Kleinen die gemauert haben (wo es auch auf Taktik und nicht auf Einzelspieler ankommt) hat sich Rapid ja auch regelmäßig angeschüttet.

Foda ist sicher kein Messias und mir wäre auch ein anderer lieber gewesen. Foda einerseits verteufeln und andererseits einen Trankler mit 3 Jahren Erfahrung und ohne einen einzigen Titel zu fordern ist aber auch ein bisserl Lindenesk.^^

Bei Foda können wir uns wenigstens sicher sein, dass Alaba LV spielt (weil ihn Sandro Foda aus dem ZM verdrängt^^)

Dem zweitbesten Kader,dem jährlich die halben Spieler weggekauft wurden und trotzdem in der Liga und international mehr als mitgehalten hat.
Ausserdem sind Spritzweintrinker keine Verbrecher Bild
Sandro und Piesinger,um die beiden wird uns ganz Europa beneiden.Dazu der Körperlose im Sturm.....
:scr: Bild

In Glock we trust

Wer etwas violettes trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren (K. Lagerfeld)
Benutzeravatar
ColaRot
 
Beiträge: 16009
Registriert: 28 Aug 2008, 17:57
Wohnort: In eurer Hauptstadt

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon sebold am 01 Nov 2017, 08:19

ich bin äussest zwiegespalten was die teamchefbestellung betrifft. einerseits war es an der zeit sich von koller zu trennen, andererseits ist mit der bestellung von schöttel wieder die österr. professionalität eingezogen.

unabhängig davon wie man zu foda steht war dessen präsentation an erbärmlichkeit nicht zu überbieten. schöttel kam mir wie ein volksschüler in der zweiten klasse vor, der über seine erlebnisse in den ersten sommerferien berichtet. das sind schlicht und ergreifend dinge, die man, mmn, öffentlich nicht erzählt, da sie durchaus dem neuen an glaubwüdigkeit kosten.

nichtsdestotrotz kann ich mich mit foda anfreunden, zumindest weiß man, dass er seiner mannschaft klare spielideen auf dn weg mitgibt und eine em-quali traue ich dem team unter ihm, sofern die qualigruppe passt, durchaus zu.
auch bei koller wusste man am anfang nicht, was man davon halten soll, 6 jahre später ist er einer der erfolgreichsten trainer der öfb geschichte, von daher bin ich jetzt einmal ganz entspannt, angst macht mir nur, dass schöttel bei der kaderzusammenstellung mitreden darf.
foda wird, ähnlich wie koller, sein dimg durchziehen, sich nicht von außen beeinflussen lassen, das sind, mmn, schon einmal sehr wichtige eigenschaften.
interessant wird wie er mit der alabafrage umgeht. ansonsten lasse ich ihn mal arbeiten.
Bild


Bundesligatippspiel Runde 15, 18.11.2017, 16:00


http://www.tickcounter.com/countup/20080426052300pm/w422/Time_since_last_titel
Benutzeravatar
sebold
 
Beiträge: 23374
Registriert: 18 Mär 2010, 08:26

Re: Franco Foda ist neuer teamchef

Beitragvon joggl92 am 01 Nov 2017, 12:03

Herzerl behauptet er habe schon mehr als 100 internationale Spiele als Cheftrainer absolviert. Leider spuckt transfermarkt.at nur 39 aus. War der sonst irgendwo im Geheimen einmal Trainer?
joggl der Fußballexperte im Juli 2015


joggl92 hat geschrieben:
Pinzi hat geschrieben:
joggl92 hat geschrieben:Leicester verpflichtet den "Färöer-Claudio" als Trainer.

Dass der immer wieder einen Verein findet...

Und dann wird er von manchen Medien auch noch als Startrainer bezeichnet... :lol:
Benutzeravatar
joggl92
 
Beiträge: 31011
Registriert: 28 Aug 2008, 18:48
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zurück zu Nationalteam

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast